Tagebuch (ausgewählte Aktivitäten) 2022:

Ende Februar 2022: Die Nestbox (Horst) wurde gereinigt und mit neuer Einstreu (Sägespäne und Häcksel) gefüllt.

Freitag, 1. April 2022: Kamera und Livestream werden wieder in Betrieb genommen. Beide Turmfalken waren regelmässig im Horst zu sehen (Balz läuft).

Ostersamstag, 16. April: Das erste Ei ist da (8 Tage früher als 2021). Die Brut dauert ca. 28 Tage.

Freitag, 22. April: 3 Eier liegen im Nest! Ab dem 4. Ei wird durchgehend gebrütet, so wird der Schlupf "getimet", dass alle Küken ungefähr gleichzeitig schlüpfen.

Warnhinweis!

Wildtiere sind nicht immer nur „herzig“. Die Natur kann für unsere Augen zuweilen grausam sein. Dies bewusst zu zeigen gehört ebenfalls dazu. So seien Sie also darauf gefasst nicht immer nur harmonische und harmlose Szenen zu sehen. Tiere fressen Tiere und schwache Jungtiere werden nicht überleben. Dies ist der Lauf der Natur. Wenn möglich werden wir spezielle Situationen kommentieren.

Falkenberingung am Samstag, 11. Juni, 18.00 Uhr

Für die Überwachung der Turmfalkenpopulation und deren Entwicklung ist es wichtig aktuelle Daten zu haben. Aus diesem Grund werden unsere jungen Turmfalken am Samstag, 11. Juni zwischen 18 und 19 Uhr mit Fachpersonal von der Vogelwarte beringt. Es kann daher kurzzeitig zu einem Bildausfall kommen oder zu einer Störung des Falkenhorstes, dies ist aber im Rahmen einer Beringungsaktion normal und erlaubt. Wir bitten um Verständnis.

Hinweis:

Die Turmfalken werden mit einer speziellen Vogel-Kamera (Bird Box) gefilmt. Diese Kamera macht weder Geräusche noch sendet sie Lichtsignale aus. Nachts wird mit Infrarot (schwarz-weiss) gefilmt, was für Mensch und Vögel unsichtbar ist. Die Tiere werden durch die Kamera also nicht gestört.